Die

 

 

Resonanzfrequenzanalyse

 

Osstell ISQ

Implantat Stabilitäts Quotient

Das Implantat jetzt belasten?

 

 

 

Oder später?

Oder viel später?

Der Grad der Primären sowie auch der osseointegrierten Stabilität eines Implantats ist schwer zu bestimmen.

Mit Hilfe der Resonanzfrequenzanalyse ist dies reproduzierbar möglich.

Auf der Grundlage von exakten Messwerten können Sie den Grad der Osseointegration vom Zeitpunkt der Implantation bis zur entgültigen Versorgung verfolgen.
 

Vor allem die Behandlung von Risikopatienten wird damit sicherer und besser einschätzbar.
 

Objektiv gemessene Resonanzfrequenzwerte erleichern es Ihnen, Behandlungspläne und Einheilungszeiten Ihren Kollegen und Patienten zu erklären.

Mit Osstell ISQ werte sind klare Aussagen über die Implantatstabilität gegeben für folgende Empfehlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Implantologie-Agentur | info@implag.de / +49 (0) 6251 54314